SC Obhausen 1929 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht 1. Kreisklasse St. 1, 5.ST

SC Obhausen 1929   SV 46 Barnstädt
SC Obhausen 1929 3 : 4 SV 46 Barnstädt
(2 : 2)
1.Mannschaft   ::   1. Kreisklasse St. 1   ::   5.ST   ::   24.09.2017 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Nico Dunkel, Benjamin Hein, Sven Hägele

Zuschauer

66

Torfolge

1:0 (15.min) - Benjamin Hein per Weitschuss
1:1 (22.min) - SV 46 Barnstädt per Kopfball
1:2 (30.min) - SV 46 Barnstädt
2:2 (40.min) - Sven Hägele
2:3 (70.min) - SV 46 Barnstädt
2:4 (80.min) - SV 46 Barnstädt
3:4 (85.min) - Nico Dunkel

Wieder nicht belohnt ...

Sieben Tore und jeweils ein Verletzter auf beiden Seiten ...

Mit der Vertretung aus Barnstädt kam für uns wieder ein unangenehmer Gegner der letzten Jahre.

Beide Mannschaften waren bemüht in den ersten Minuten in der Abwehr gut zu stehen um nicht ins offene Messer zu laufen. Die Gäste kammen besser ins Spiel und die ersten Chancen boten sich schnell. Die Hausherren verteidigten geschickt und auch mit Glück. Und wenn alle dachten das die Gäste nun endlich ein Treffen erzielen könnten, gelingt Hein B. mit einem Weitschuß das 1:0. Mit der Führung im Rücken hätte mal die Partie ruhiger gestalten sollen doch leider  luden die Gastgeber zum Tore schießen ein. Bei 1:1 blieb die Hintermannschaft von SC im eigenen Strafraum stehen und war mit sich selbst beschäftigt, statt den Gegentreffer zu verhindern. Und zu allem Übel legt man zum 1:2 , den Ball dem Stürmer von Barnstädt auf. Noch einmal aufbäumen und schauen, dass man sich Chancen erarbeitet, war die Devise. Kurz vor der Halbzeit wurde ein weiter Einwurf von der linken Seite in den Strafraum der Barnstädter verlängert und landete bei Hägele S. , der nur noch einschieben musste. So ging es mit einen Unentschieden in die Pause. 

Nach dem Wiederanpfiff bot sich ein ähnliches Bild. Die Gäste mit höheren Spielanteilen und Obhausen auf Konter lauernd.  Das Spiel plätschert vor sich hin und in der 65 min müsste Verletzungsbedingt auf Seiten des SC gewechselte werden (Muskelfaserriss bei Grünhage St.). Barnstädt war bemüht aus dem hören Spielanteilen Kapitel zu schlagen und drängte auf den Führungstreffer. Dieser gelang dann auch und mit dem 2:3 wurden die Gäste noch drückender und schnürten Obhausen in der eingen Hälfte ein. Im Gegenzug kommt der Ball über Hägele S. im Strafraum zu Rollwitz H. doch leider lässt man die 100 %tige Chancen liegen. Nach einer Ecke gelang es Barnstädt,die Führung aus zubauen (2:4). Wer gedacht hat es wäre gelaufen, musste sich eines besseren belehren lassen. Wie aus dem nichts verloren die Gäste Ihren Faden und plötzlich kam Obhausen noch mal auf. Man verkürzt zum 3:4, durch Dunkel Ni. statt in der Phase das eine oder ander Tor noch zu kassieren. Und Barnstädt wird noch mal unsicher, doch leider gelingt Obhausen nicht der Ausgleich, ob wohl Dunkel No. den Gästetorhüter mit einem Schuss aus kurzer Distanz schon geschlagen hat, tropft der Ball vom Innerpfosten zum Torhüter zurück. Kurz vor dieser Chancen verletzt sich ein Gästespieler schwer und an dieser Stelle gute Besserung. Durch die länger Unterbrechung war der Spielfluss dahin. Für die Hausherren bedeutet das die Gute Phase unterbrochen wird und für die Gäste das man sich wieder berappelt. So blieb es beim 3:4 am Ende.

Mit etwas mehr Glück und einer besseren ersten Halbzeit, wäre mehr drin gewessen ... aber man hätte auch mit einen höheren Endergebnis verlieren können 


Zurück



Klubkasse.de Banner